Luisa Schürmann und Ener Gamsiz starteten am vergangenen Wochenende bei der ersten Verbandsrangliste in Wesel.

Luisa ließ in der Altersklasse U17 die gesamte Konkurrenz hinter sich und stand am Ende ganz oben auf dem Treppchen. An Position Eins gesetzt hatte sie im ersten Durchgang ein Freilos und musste erst in Runde Zwei ins Geschehen eingreifen. Hier setzte sie sich deutlich mit 21:16 und 21:7 gegen Victoria Südbeck vom SC 28 Nordwalde durch. Im Halbfinale wartete Nina Elpers vom Gladbecker FC. Nach einem deutlichen 21:5 Sieg im ersten Satz folgte ein 16:21 im zweiten Satz, weshalb das Spiel in die Verlängerung ging. Hier konnte sich Luisa mit einem 21:15 Erfolg den Finaleinzug sichern. Gegen Emily Folgmann vom 1.BV Mülheim erspielte Luisa sich mit einem souveränen 21:17 und 21:14 Erfolg den Turniersieg. Damit ist sie für die NRW-Rangliste am 10.03.2019 in Beuel qualifiziert.

Ener Gamsiz ging in der Altersklasse U19 von Position 6/7 an den Start. In der ersten Runde setzte er sich mich 21:19 und 21:15 gegen Jan Nachlik vom Gladbecker FC durch. Gegen den an Drei gesetzten Leo Harting vom TV Emsdetten musste Ener über drei Sätze kämpfen, behielt aber auch hier mit 21:19, 16:21 und 21:16 die Oberhand. Im Halbfinale konnte Ener den ersten Satz gegen Florian Englich vom PSV Gelsenkirchen-Buer mit 21:18 gewinnen, musste sich dann aber in den Folgesätzen mit 12:21 und 10:21 dem späteren Sieger geschlagen geben. Im „kleinen Finale“ unterlag Ener zum Schluss Sven Böttcher (MTV Rhw. Dinslaken) mit 18:21 und 17:21, durfte sich somit aber trotzdem über einen sehr guten 4. Platz freuen.