Wichtiger Sieg in der Oberliga gegen Wesel

BV RW Wesel 2 – TV Datteln 1  3:5

Nach der Niederlage gegen Union Lüdinghausen aus der Vorwoche wollte Team 1 an diesem Wochenende gegen Wesel unbedingt punkten, um den Abstiegsrang in der Oberliga wieder zu verlassen. Es entwickelte sich das erwartet schwere Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn, am Ende nahm man ein hart umkämpftes und auch etwas glückliche 5:3 dankend an. Zu Beginn lag das Team bereits mit 0:1 in Rückstand, da das Damendoppel verletzungsbedingt nach dem Warmspielen gar nicht erst begonnen werden konnte. Dirk Reiher und Thorsten Kunkel zeigten ein ganz starkes 2. Herrendoppel und setzten sich vor allem im zweiten Satz mit einem glasklaren Ergebnis durch, ebenso sicher siegten Marcel Sommerfeld / Marcel Breitenstein im 1. Herrendoppel. Bedingt durch die derzeitigen Personalsorgen bei den Damen musste Mandy Zängerle zum ersten Mal in ungewohnter Disziplin im Dameneinzel aufs Feld und hatte letztendlich in 2 klaren Sätzen gegen Diane Lakermann keine Chance. Marcel Sommerfeld geriet im 2. Herreneinzel gegen Jonas Kaiser in beiden Sätzen längere Zeit in Rückstand, kämpfte sich aber beide Male ins Spiel zurück und gewann schlussendlich in 2 Sätzen. Andreas Kunkel zeigte im anschließenden 3. Herreneinzel eine bärenstarke Leistung und ließ Frank Hochstrate in 2 klaren Sätzen keine Chance. Somit stand es zwischenzeitlich 4:2 und ein Punkt war bereits gesichert. Die Hoffnungen lagen nun im noch ausstehenden 1. Herreneinzel von Thorsten Kunkel und im Mixed, um nach Möglichkeit noch einen weiteren wichtigen Zähler im Abstiegskampf mit nach Hause zu nehmen. Beide Spiele waren hart umkämpft und vor allem das Einzel von Thorsten gegen Sven Landwehr entwickelte sich zu einem echten Krimi. Thorsten lag in beiden Sätzen zu Beginn weit abgeschlagen zurück, kämpfte sich aber gegen Ende immer wieder heran. Im ersten Satz reichte es um den Spieß noch umzudrehen, im zweiten Satz setzte sich Landwehr durch. Im folgenden dritten Satz entwickelte sich bis 13:12 ein Kopf an Kopf Rennen, bis Sven Landwehr sich verletzungsbedingt eine Auszeit nahm und danach entschied, dass es an diesem Abend nicht mehr weitergehen würde. Somit war der so wichtige 5. Punkt gesichert. Parallel befand sich das ebenso umkämpfte Mixed mit Mandy und Marcel ebenfalls in der Verlängerung und musste sich am Ende knapp geschlagen geben. Durch den doppelten Punktgewinn tauschte man in der Tabelle mit Wesel die Plätze und konnte somit die Abstiegsränge wieder verlassen. Am kommenden Wochenende wartet die nächste schwere Aufgabe, wenn zum Abschluss der Hinrunde der ungeschlagene Tabellenführer aus Ostenland nach Datteln kommt.

TB Rauxel 1 – TV Datteln 2  5:3

Das Spitzenspiel erster (Datteln) gegen zweiter (Rauxel) stieg an diesem Wochenende in der Bezirksliga. Am Ende des Tages musste unsere Zweitvertretung eine bittere 5:3 Niederlage und damit einen Rückschlag im Kampf um den Aufstieg in die Landesliga hinnehmen. Das Damendoppel konnte kampflos gewonnen werden, da Rauxel wie so häufig nur mit einer Dame antrat. Während das zweite Herrendoppel problemlos gewann, mussten Philip Rokitta und Stephan Stehr im ersten Doppel ihren Gegner nach 3 Sätzen gratulieren. In den folgenden Einzeln konnte lediglich Stephan Stehr im 3. Einzel punkten, alle anderen Partien gingen glatt in 2 Sätzen an Rauxel. Im abschließenden Mixed kämpften Patric Clasen und Mareike Donner über 3 Sätze, am Ende hatte aber auch hier der Gegner am Ende die Oberhand. Somit belegt das Team nun Platz 2, am kommenden Wochenende kommt es zum nächsten schweren Spiel gegen ETG Recklinghausen.

KSV Erkenschwick 2 – TV Datteln 3  2:6

Unterstützt durch Tobias Tecklenborg und Luca Gemballa aus der Jugendmannschaft feierte die 3. Mannschaft am Sonntag einen 6:2 Erfolg gegen Erkenschwick. Viele Partien waren hart umkämpft und gleich 3 Partien gingen über die volle Distanz, immer mit dem glücklicheren Ende für den TV. Nachdem das erste Herrendoppel und das Damendoppel gewonnen werden konnte, setzte man sich auch in allen 4 Einzelpartien durch. Durch den 6:2 Erfolg verbleibt die Mannschaft weiterhin an der Tabellenspitze in der Kreisliga.

Dorstener BC 1 – TV Datteln 4  3:5

Über einen 5:3 Erfolg durfte sich unsere vierte Mannschaft gegen Dorsten freuen.  Alle 3 Herreneinzel und das erste Herrendoppel konnten siegreich gestaltet werden. Den fünften Punkt konnte das Team kampflos mitnehmen, da der Gegner kein Damendoppel stellen konnte. Somit konnte das Team den ersten Sieg in dieser Saison einfahren.

1. BV Mülheim J2 – TV Datteln J1  7:1

Eine auf dem Papier deutliche 7:1 Niederlage musste unsere Jugendmannschaft in der Verbandsliga gegen die Zweitvertretung aus Mülheim einstecken. Allerdings waren fast alle Spiele ganz hart umkämpft und gleich 4 von 8 Partien gingen über die volle Länge von 3 Sätzen. Leider konnten sich die Mülheimer in allen 4 Verlängerungsätzen jeweils durchsetzen. Besonders knapp war das erste Herreneinzel von Ener Gamsiz, der eine ganz starke Leistung gegen Malik Bourakkadi zeigte und im dritten Satz erst zu 26 verlor. Der Ehrenpunkt des Tages gelang im Damendoppel, das kampflos an unsere Jugend ging.

TV Datteln M1 – BC Recklinghausen M2  4:2

Über einen 4:2 Erfolg gegen Recklinghausen durften sich unsere Jüngsten freuen. Niclas Johaenntgen / Dominik Kaczmarek (1. Doppel), und Dominik (2.Einzel) und Philipp Kwiska (3. Einzel) ließen dabei ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance und setzten sich ganz klar in 2 Sätzen durch. Ebenso konnte sich Lana Gößling im 4. Einzel nach 3 Sätzen über einen Erfolg freuen. Lediglich das zweite Doppel und das erste Einzel gingen nach Recklinghausen. Somit belegt unsere Mini Mannschaft nach 5 absolvierten Spielen einen starken 2. Tabellenplatz.

Zahlreiche Podiumsplätze bei den KVE

Am 11. und 12. November fanden die diesjährigen Kreisvorentscheidungen der Altersklassen U11 bis U19 in Gelsenkirchen statt. Unsere Jugendspieler kehrten mit zahlreichen Podestplätzen zurück nach Datteln. Luca Gemballa ging im Jungeneinzel U17 von Setzplatz 1/2 an den Start und spielte sich ohne große Probleme bis ins Halbfinale vor. Hier musste er sich Finn Wistuba knapp in 3 Sätzen geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 setzte er sich gegen Ben Oberpichler in 2 Sätzen durch.

Henning Brand und Ener Gamsiz traten im Jungendoppel U19 an. Mit lediglich einem Satzverlust erreichten sie souverän das Finale. Hier mussten sie sich Sören Schreiber und Ankhang Luong in 2 Sätzen geschlagen geben, sodass am Ende Platz 2 heraussprang. Ebenfalls Platz 2 hieß es für Henning im Mixed U19 mit Lea Kurz. Lediglich die an 1 gesetzten Ankhang Luong und Laura Lin konnten im Finale nicht bezwungen werden.